26.02.2015

»Tod im Präriegras«

Das Wochenmagazin FORUM stellt »Man erntet, was man sät« vor


Unter dem Titel »Tod im Präriegras« brachte das saarländische Wochenmagazin jüngst einen Artikel über den zweiten Band von Kai Blums Auswander-Krimi-Reihe, »Man erntet, was man sät«.

Die Rezensentin lobt die »Liebe zum Detail«, mit der der Autor »das Leben in und außerhalb der kleinen Präriestädtchen beschreibt«. Es »gelingt Kai Blum gut, den Leser glaubwürdig ganze 130 Jahre in der Zeit zurückzuversetzen«.



< Der "BalticBlog" rezensiert die beiden Auswanderer-Krimis